2013-12-12

Geheime Weltrekorde?

http://www.philipp-winterberg.de/projekte/bin_ich_klein.php

Allgemein glauben wir, die Vermessung der Weltrekorde sei abgeschlossen: Wird ein Rekord gebrochen, ist das fleißige Team des Guinness Buch der Rekorde sofort zu Stelle, erfasst, prüft und bestätigt. Doch dem ist nicht so.

Als Kind war ich fasziniert von den absurden Rekorden und glaubte dem Guinness Buch, dass es getreu seiner Prinzipien Rekorde dokumentiert. Der größte Mensch, die tiefste Stelle des Meeres etc. Jeder Rekord reduziert auf eine Variable - messbar, überprüfbar und übertreffbar.

Ich wurde eines besseren belehrt. Als ich vor einigen Wochen Kontakt mit der Redaktion, dem "Records Management Team", wie sie sich selbst nennen, aufnahm, schien zunächst noch alles in Ordnung: Ich hatte einen Claim eingereicht für den Rekord mit dem Titel "Most translated author, same book" ("Meistübersetzter Autor, gleiches Buch") und erhielt spezifische Unterlagen mit Anforderungen, einer Rekorddefinition etc.

Der aktuelle Rekord lag bei 70 Sprachen. Da mein Buch "Bin ich klein?" bereits in etwa 80 Sprachen erschienen ist, erwartete ich lediglich kleine Diskussionen über Details wie: Zählen brasilianisches Portugiesisch und europäisches Portugiesisch als eine Sprache oder als zwei Sprachen?
Nachdem ich alle geforderten Unterlagen eingereicht hatte, wurde es seltsam: Das Records Management Team verlangte plötzlich wirtschaftsgeprüfte Verkaufszahlen und lehnte dann den Rekord mit der Begründung ab, die Verkaufszahlen seien nicht hoch genug. Von einer bestimmten Höhe der Verkaufszahlen war aber weder in der Rekorddefinition die Rede, noch wurden die Verkaufszahlen des aktuellen Rekordhalters genannt.

Auch auf wiederholte Nachfrage wurde wochenlang weder mitgeteilt, welche Verkaufszahlen beim Records Management Team für den Rekordhalter vorliegen, noch, welche Verkaufszahlen erforderlich wären, um den Rekord zu brechen.

Folglich hat der Rekord mit dem Titel "Most translated author, same book" nur sehr wenig zu tun mit der Anzahl der Übersetzungen, sondern ist seltsam gekoppelt an nicht näher spezifizierte Verkaufszahlen. Der Rekord ist also nicht messbar, nicht überprüfbar und auch nicht übertreffbar.

Möglicherweise ist dieses erstaunliche Vorgehen des Records Management Teams kein Einzelfall. Möglicherweise gibt es noch viel mehr geheime Weltrekorde. Man könnte sich an dieser Stelle beschweren, dass das Guinness Buch der Rekorde seine eigenen Prinzipien verrät.

Ich ziehe es vor, fasziniert zu überlegen, welche geheimen Weltrekorde es sonst noch geben mag: Gibt es Menschen, die noch weit größer sind als der größte Mensch im Guinness Buch? Wie sehen diese Menschen aus und wie oft haben sie sich wohl schon den Kopf am Türrahmen gestoßen? Wahrscheinlich wäre die Zahl ein weiterer geheimer Weltrekord...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen